copyright by Dr. Friedhelm Sauer  -  2020
Was haben FOTOGRAFIE und EXPERIMENTE miteinander zu tun?
Die meisten Fotos, die heute entstehen, sind Schnappschüsse. Da werden Selfies gemacht, die Familienfeiern aufgenommen oder Urlaubsreisen dokumentiert. Das ist wunderschön, wenn man sich anhand der Bilder an die vergangenen Erlebnisse zurückerinnern kann. Dabei hilft die ausgefeilte Technik von Automatik-Kameras und Handies, dass solche Schnappschüsse problemlos scharf und farbenfroh erstellt werden können. Wer sich dann aber internsiver mit der Fotografie beschäftigen will, der kommt um das Experimentieren nicht herum! Da sind zum einen die technischen Aspekte wie Objektiv, Brennweite, Blende, Zeit, Empfindlichkeit u.a.m., mit denen man experimentieren kann. Aber auch nicht-technische Aspekte der Fotografie laden zu kreativen Experimenten ein. Das Spiel mit Bildaufbau, Farben und deren bewusste Veränderungen, Licht- und Schattenspiele, Bildbeschnitt und v.a.m. können genutzt werden. Dabei hilft die relativ einfache digitale Nachbehandlung der aufgenommenen Fotos. Betrachtet man die Geschichte der Fotografie, dann hat genau dieses Experimentieren die Fotografie zu einer zeitbestimmenden Kunstform gemacht. Und alle, die ebenfalls die Fotografie auch als ein Experiment begreifen und sich trauen, können ihren Teil zu dieser Kunst beitragen.
NEUGIER IST DER ANFANG VON ALLEM 
Diese Seite „Foto-Experimente“ soll als Online Plattform für Workshops der Fotogruppe-Kappeln dienen.
Zur Vergrößerung auf die Bilder klicken.